KOMMERZIELLE EINSÄTZE

  • Unterstützung humanitärer Einsätze im In- und Ausland
  • Personen- und Frachttransporte
  • Video- und Fotoaufnahmen
  • Vermittlung von Cineflex-Kamerasystemen inkl. Operator
  • VIP-Flüge
  • Filmproduktionen
  • Event- und Rundflüge
  • Hochzeitsflüge

Weitere Informationen und Angebotserstellung unter m.stromberg@agrarflug-helilift.com

ARBEITSFLÜGE

  • Waldbrand-Bekämpfung
  • Lasten- und Montageflüge
  • Vermessungsflüge
  • Überwachungsflüge (Leitungs- und Pipelinekontrollen Strom/Gas)
  • Flüge in der Forst- und Landwirtschaft

 

Wir konfigurieren Ihren Auftrag!

  • Planung und Berechnung der Einsätze entsprechend Ihrem Auftrag
  • Bereitstellung von passenden Hubschraubern mit entsprechender Ausrüstung
  • Beantragung aller notwendigen behördlichen Genehmigungen

Weitere Informationen und Angebotserstellung unter r.ruecker@agrarflug-helilift.com

REFERENZEN

 

Unterstützung humanitärer Einsätze:

  • Flüge für die USAID nach dem Erdbeben in Pakistan im Jahr 2006
  • Einsätze für die Vereinten Nationen (UN) in Sierra Leone, Mazedonien, Liberia und Tadschikistan
  • Feuerlöscheinsätze im Deutschland, Italien, Spanien und Portugal;
  • Seismische Erkundungsflüge in Afrika, Ecuador und Papua-Neuguinea

 

Unterstützung nationaler und internationaler Filmproduktionen:

Zu sehen sind unsere Hubschrauber unter anderem in:

  • Point Break
  • The Expendables
  • Mission Impossible
  • Cliffhanger
  • Spy Game
  • Alarm für Cobra 11
  • Der Clown
  • Die Rettungsflieger
  • Behind Enemy Lines

FLUGAUSBILDUNG

 

Die Privatpilotenlizenz für Hubschrauber

Unsere Fluglehrer der ATO für Privatpilotenlizenzen schulen Sie in Theorie und Praxis auf dem Hubschraubermuster Bell 206 in modernen Schulungsräumen und auf dem hauseigenen Flugplatz XHLN.

 

Voraussetzungen für den Ausbildungsbeginn

Um die Ausbildung zum Privatpiloten beginnen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre, zur Teilnahme an der Prüfung mindestens 17 Jahre alt sein. Ferner ist eine körperlich gute Verfassung wichtig – diese bescheinigt Ihnen der Fliegerarzt im Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2. 

 

Der Weg ins Cockpit

Unsere Flugausbildung erfolgt praxisnah. In den ersten 10–15 Stunden lernen Sie die Feinheiten der Hubschraubersteuerung kennen. Bald folgen auch erste Soloflüge am Flugplatz und über Land. Nach 45 Stunden praktischer Erfahrung können Sie zur Prüfung zugelassen werden, sofern die Prüfungsreife durch die Flugschule festgestellt und dokumentiert wurde.

Parallel zu der praktischen Ausbildung führen wir den theoretischen Unterricht in folgenden Fächern durch: Navigation, Meteorologie, Aerodynamik, menschliches Leistungsvermögen, Luftrecht und allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse. Die dazu erforderlichen Lehrmaterialien erhalten Sie von unserer Flugschule gegen Gebühr.

Nach Ablegung der theoretischen und praktischen Prüfung sind Sie im Besitz der Privatpilotenlizenz nach Teil FCL mit dem eingetragenen Hubschraubermuster Bell 206.

Als Erweiterung bieten wir in Kooperation mit dem Flugplatz Münster/Osnabrück die Nachtflugberechtigung an!

Gerne informieren wir Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Flugschule! Sammeln Sie Eindrücke und lernen Sie unseren Flugbetrieb, unsere Hubschrauber und unseren Flugplatz kennen.

Weitere Informationen und Angebotserstellung für die Ausbildung unter: flugschule@agrarflug-helilift.com